7 Tipps für mehr Produktivität und Performance im Büro

 

Die Mitarbeiter sind gestresst? Die Performance des Teams leidet? Kein Problem! Check this und sag Hallo zu einer höheren Produktivität!

 

1. Pflanzen im Office

Stellt Pflanzen auf! Pflanzen reduzieren die Stress-Entwicklung, fördern das Immunsystem, lindern Depressionen und steigern das allgemeine Wohlbefinden.

Pflanzen fördern das Arbeitsklima im Büro[/caption]

 

 2. Power Naps für mehr Performance

 

Power Naps steigern die Kreativität und die Produktivität während der Arbeit. Der Schlaf fördert die Bewältigung komplexer Aufgaben. Die Aussage von Unternehmern, Start-Ups und Workaholics, dass sie nur 4h schlafen und sich dann mit anderen Dingen pushen, ist ein Mythos. Das Gehirn benötigt eine Stunde Schlaf um 2h des Tages zu verarbeiten. Bei 16h Aktivität braucht ihr also 8h Schlaf. Die Fähigkeit die alltäglichen zu Bewältigen steigt mit der Anzahl an Stunden in der wir die Nachtruhe geniessen. Es fällt einfacher komplexe Aufgaben zu lösen und es werden im Gehirn Muster gespeichert, um ähnliche Aufgaben später schneller zu lösen.

Ein optimaler Powernap sollte zwischen 20 und 30 Minuten dauern. Er fördert die Aufmerksamkeit und verbessert die Aneignung motorischer Fähigkeiten. Wer tagsüber 30-60 Minuten schläft, kann von einer erhöhten Entscheidungsfähigkeit und verbessertem verbalen Gedächtnis profitieren (vor allem nach dem Lernen für die Vertiefung des Gelernten geeignet). 

 

Tipp

Vor dem (kurzen) Nap einen Kaffee oder Espresso trinken. Das hilft schneller wieder durchzustarten. Das Koffein braucht je nach Verstoffwechslungs-Typ, ca. 20 min. bis es seine volle Wirkung entfaltet. Mehr zu dem Thema Schlaf-Optimierung für Eure Performance findet ihr hier (Link Schlaf Post)

 

3. Focus-Room 

Wusstet ihr das Albert Einstein kein Telefon im Haus hatte? Der gute Mann wusste schon vor 100 Jahren wie sehr Störungen der Produktivität schaden. Ablenkung im Office-Alltag ist ein riesen Thema. Fast jeder zweite Angestellte (44%) muss seine Arbeit oft unterbrechen, zusätzlich sind viele der Angestellten unter Druck, da sie mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigen müssen (60%). Keine guten Voraussetzungen um hohe Produktivität zu fördern. Für die Studie wurden die Angaben von fast 18.000 Arbeitnehmern ausgewertet. 

Doch was stört?

Emails, fehlerhafte Technik, Telefon, Handy, Social Media und Kollegen denen langweilig ist, eine kurze Frage haben oder eine spannende Idee teilen wollen. 

Zudem versuchen wir oft zu viele Dinge gleichzeitig zu machen, was auch dazu führen kann das noch mehr Stress auf deinen Körper wirkt. Burnout, Depressionen und Herzerkrankungen sind nicht selten eine Folge der ständigen Disruptoren und des Leistungsdrucks in unserem beruflichen und privaten Alltag. Die Konzentration hält nicht länger als ein paar Minuten, keine Aufgabe kann beendet werden und wir sind dadurch emotional unter Dauerstress.
Studien zeigen außerdem, es braucht knapp 20 Minuten, bis man wieder in der Aufgabe ankommt in der man unterbrochen wurde. Im Schnitt werden wir alle 2 min. aus unserer Arbeit gerissen. Wie kann da von Produktivität die Rede sein ? 

Lösung 

Kopfhörer aufsetzen und den Kollegen mitteilen, Kopfhörer bedeutet: Nicht stören. Ihr solltet störungsfreie Zeiten in der gesamten Organisation oder auf Abteilungsebene vereinbaren. Zudem sind Focus Rooms eine gute Möglichkeit um Produktivität zu fördern. Clean Desks die für jeden zugänglich sind, fertig. Hier herrscht absolutes Rede- und Telefonverbot. Das Mindset in der Organisation muss stimmen. Lass Dich nicht ablenken, mach Dein Handy aus, setz die Kopfhörer auf, melde Dein Telefon vom System ab. Schalte Outlook offline und konzentriere Dich auf Deine Aufgaben. Sei konsequent.

4. Earthing Tools

Earthing oder auch „Erdung“ kommt, wie viele andere Trends, aus den USA. Ein Kabeltechniker names Clinton Ober ist darauf gekommen, dass die Erdoberfläche voller freier Elektronen ist. Das ist nichts Neues. Was er verstanden hat, ist dass der menschliche Körper bei Berührung der Erdoberfläche (Rasen, Erde) mit unseren Händen oder Füßen so viele freie Elektronen aufnehmen kann, bis alle freien Radikale im Körper neutralisiert sind. Unser heutiger Lifestyle bestehend aus schlechter Ernährung, Stress, Umweltgiften und Co. produziert massig freie Radikale, welche sich in oxidativem Stress äußern, welcher wiederum unsere Zellen zerstört/angreift – wenn wir nicht gegenarbeiten. Je nach Genetik wirkt sich die Dominanz an freien Radikalen unterschiedlich aus, aber in jedem Fall schädlich. 

Mehr Kontakt mit dem (Erd)Boden hilft Deiner Performance[/caption]

 

Was bewirkt Earthing? 

Es werden innere Funktionen wie Verdauung, Wundheilung, regenerative Vorgänge, die innere Uhr, der Cortisol-Spiegel und der gesamten Stoffwechsel aufrechterhalten, bzw. in die richtigen Bahnen gelenkt. Alle Abläufe in unserem Körper gleichen elektronischen Schaltungen, sie basieren auf bioelektrischen Prozessen die ein Bezugspotential für einwandfreien Betrieb brauchen. Nach längerer Trennung von der Erde geraten diese Funktionen aus dem Gleichgewicht. 

Neben den o.g. Lifestyle-Faktoren die für die ein unausgeglichenes elektrisches Milieu im Körper sorgen kommt noch dazu, dass wir heute relativ hoch leben und arbeiten. Das Problem hier: Die elektrische Spannung erhöht sich um 200 Volt/Meter bis zu einer Höhe von 100 KM. Ein Staubpartikel (Luft die wir einatmen) in 2m Höhe hat 400 Volt, in 4m Höhe 800 Volt. Unsere elektrische Ladung passt sich der vorherrschenden Spannung an. Die Luft die wir atmen ist in Höhen positiv geladen und greift mit hohem oxidativen Stress und freien Radikalen die Lungen an, da keine Ableitung vorhanden ist. Ein Mensch hat auf dem Boden stehend 400 Volt Spannung am Kopf und einen Durchschnittswert von 200 Volt, wenn er sich im 2. Stock befindet ist der Durchschnittswert schon bei 1000 Volt. 

Studien über 12 Jahre hinweg haben gezeigt, dass 40% der in Hochhäusern lebenden ein 40% höheres Risiko für Schlaganfall haben. 

Lösung

Der Erdboden dient als Kraftquelle, wie eine Steckdose mit der wir Jahrtausende lang verbunden waren. Da wir aber nicht den ganzen Tag auf der Erdoberfläche stehen können gibt es allerhand praktische Tools wie Bettauflagen, Kissen, Handauflagen und Armschlaufen für den Arbeitsplatz. Diese werden an eine geerdete Steckdose angeschlossen und neutralisieren so die freien Radikale im Körper. 

Vorteile des Erdens:

Untersuchungen zeigen, dass bereits nach 30 Minuten Heilungsprozesse in Gang gesetzt werden. Es fördert die ATP Produktion [der Arbeitsstoff der Mitochondrien (Zellkraftwerke)], fördert die Wundheilung, reguliert Schlaf-Wach Rhythmus und das Verdauungssystem. Des Weiteren balanciert es den Hormonhaushalt und die Sympathikus-Aktivität (Aktivität von Sympathikus und Parasympathikus ist ausschlaggebend für die Stress-Produktion im Körper) und wirkt Bluthochdruck und Herzrhythmusstörungen entgegen – FREIE RADIKALE werden ausgeglichen

5. „Be Water my Friend“ – Bruce Lee

Kostenloses Wasser ist ein No Brainer – Wasser ist der Treibstoff für unseren Körper, wir bestehen nahezu aus 80% Wasser, allein damit unser Gehirn problemlos funktioniert, sollten wir mind 2l Wasser trinken. Durch kostenloses Wasser reduziert ihr zudem den Konsum anderer, schlechterer Getränke und ihr fördert die Produktivität. 

Die Kür wären Wasserfilter, denn mit diesen könnt ihr Leitungswasser reinigen und mit einer positiven molekularen Struktur versetzen. Das bedeutet deutlich mehr Energie als herkömmliches Wasser. 

Wir empfehlen alle 90min. 250ml – 300ml, also ein Glas, Wasser zu trinken. Das hält das Hirn frisch!

Wasser zu trinken hält das Hirn fit und steigert Deine Performance Wir empfehlen alle 90min. 250ml – 300ml, also ein Glas, Wasser zu trinken. Das hält das Hirn frisch! [/caption]

 

6. Gesunde Ernährung und gesunde Snacks am Arbeitsplatz 

Nehmen Sie die Performance, die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter in die Hand! Ein rückenschonender Tisch und Stuhl und Vergünstigungen im Gym reichen nicht aus. Du bist was du isst!

Unternehmen können über eine firmeneigene Kantine, einen gesunden Frühstücksservice und gesunde Caterings für Meetings/ Events großen Einfluss auf die Gesundheit des Teams nehmen. Das kann sich natürlich nicht jede Firma leisten oder steuern, was aber für JEDEN leistbar ist, ist kostenloses Wasser und kostenlose Snacks in Form von Obst, Nüssen oder Snack Smarter Snack Boxen. 

Tägliche Gegebenheiten wie Stress, Unzufriedenheit, emotionale Schwankungen und Co. sorgen dafür dass das Cortisol-Level steigt. Die Ausschüttung des Stresshormons bringt eine sofortiges Verlangen nach Süßem/ Zucker mit sich, denn unser Körper weiß, dass mit ansteigendem Insulin-Level automatisch der Cortisol-Spiegel sinkt. Deswegen greifen die Mitarbeiter zu Zucker, Weißmehl, Gluten, flüssigem Zucker in Softdrinks welche oft in Gesellschaft von billigen Ölen, Transfetten & Co. kommen.

Das hat folgende Nachteile: 

  • Blutzuckerschwankungen inkl. Konzentrationsstörungen -Energielöcher mit darauffolgenden Heißhungerattacken 
  • Schädigung der Zellen in Herz – Kreislaufsystem sowie Gehirn  -Fettleibigkeit, Lethargie – uvm. 

Das größte Problem, ist aber: 

Wir wollen die Insulinproduktion nicht fördern, denn Insulin ist ein abbauendes Hormon, das giftige, überschüssigen Zucker aus dem Blut entfernen will. Und je öfter wir dies provozieren, desto schneller können wir Resistent gegen Insulin werden. Dies wären die ersten Schritte in Richtung Typ 2 Diabetes.

Die Lösung: Gesunde Snacks 

Dadurch reduziert ihr unmittelbar den Konsum von selbstgekauften, schädlichen Snacks und Getränken. Gesunde Snacks in Form von Obst/Nüssen/ gesunden Snack Boxen fördern: 

  1. Fokus 
  2. Mentale und körperliche Performance 
  3. Energie durch komplexe Kohlenhydrate / Zucker die sich langsam entfaltet 
  4. Glücksgefühle 
  5. Gehirn- und Körperfunktion durch hochwertige Fette  
  6. Darmgesundheit / Darmflora 
  7. Enthalten wichtige Mineralien und Spurenelemente

     

    7. Sport & Community Building 

Gute oder schlechte Stimmung im Team? Das ist beeinflussbar! Gemeinschaftsaktivitäten wie Sport, Workshops, Kochen, (sportliche) Challenges, Tischkicker und Tischtennisplatten, Off-Site Team-Meetings binden die Kollegen aneinander, schaffen Vertrauen und fördern so Motivation und Produktivität. Eines unserer Ur-Hormone das Oxytocin spielt hierbei eine herausragende Rolle. Neben Oxytocin fördert Sport die Produktion von BDNF. BDNF(Brain-derived-neurotrophic-factor) steht in direktem Zusammenhang mit einem gesünderen und leistungsfähigeren Gehirn. 

 
 

 

 Gesunde Snack Alternative – JETZT TEST BOX SICHERN[/caption]

1 Comment

  1. […] & Produktivität im Büro lesen möchtest, dann schau Dir unbedingt unseren Blogartikel 7 Tipps für mehr Produktivität und Performance im Büro […]

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Snack Smarter

Snack Smarter ist ein gesunder Snack Lieferservice für Büros – Der Obstkorb 2.0. Wir liefern euch monatlich eine Auswahl der neusten & besten Snack Trends von den innovativsten Food Start Ups & Unternehmen direkt an den Arbeitsplatz.

Beliebte Posts

“Snack Smarter ist endlich die gesunde Alternative zu diesen Schokoladen Schalen. Unser Team ist superhappy damit und unsere Gäste müssen endlich nicht mehr trockene Kekse zum Kaffee essen.”

Jetzt Test Box holen und gesünder Snacken

KOSTENLOSER PDF GUIDE

30 einfache Tipps
zur Steigerung der Produktivität am Arbeitsplatz

GESCHAFFT!

Wir melden uns so
schnell es geht bei dir

let's Snack Smarter!